ERFÜLLEN SIE SICH IHREN TRAUM VOM FLIEGEN

Flugschule

Schnupperkurse

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Selbstfliegen! Unsere Schnupperkurse beginnen mit den wichtigsten Regeln in Sachen Helikopterfliegen. Einer unserer Piloten führt Sie in die theoretischen und praktischen Grundsätze ein. Und dann heißt es Anschnallen! Denn die nächsten 30 Minuten sitzen Sie mit Ihrem Fluglehrer am Steuer eines echten Helikopters.

Wer mag, darf nach dem Start selbst probieren, wie so ein Helikopter fliegt. Probieren Sie das Zusammenspiel der verschiedenen Steuerungsinstrumente. Erleben Sie hautnah, wie sensibel der Heli auf Ihre Kommandos reagiert. Eine außergewöhnliche Erfahrung, die nicht selten zur lebenslangen Leidenschaft wird.

Unsere Preise für Schnupperkurse in Egelsbach und Hamburg

  • 45 Minuten
    Robinson R22

  • 499,00*
    Person
  • Gesamtdauer: ca. 90 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

  • 60 Minuten
    Robinson R22

  • 630,00*
    Person
  • Gesamtdauer: ca. 105 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

HINWEIS

*) Alle mit * gekennzeichneten Preise verstehen sich pro Person und inklusive Mwst.

Unsere Preise für Schnupperkurse in Egelsbach

  • 30 Minuten
    Robinson R44

  • 499,00*
    Person
  • Gesamtdauer: ca. 75 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

  • 45 Minuten
    Robinson R44

  • 599,00*
    Person
  • Gesamtdauer: ca. 90 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

  • 60 Minuten
    Robinson R44

  • 750,00*
    Person
  • Gesamtdauer: ca. 105 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

HINWEIS

*) Alle mit * gekennzeichneten Preise verstehen sich pro Person und inklusive Mwst.

Unsere Preise für Schnupperkurse auf Mallorca

  • 45 Minuten

  • 599,00*
    Person
  • Flugzeit: 45 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

  • 60 Minuten

  • 750,00*
    Person
  • Flugzeit: 60 Minuten
  • Teilnahmezertifikat

HINWEIS

*) Alle mit * gekennzeichneten Preise verstehen sich pro Person und inklusive IVA (spanische Umsatzsteuer).

Flugausbildung in Deutschland und Mallorca

Um die von uns angebotene Pilotenausbildung aufzulockern, bieten wir die Möglichkeit an, die Ausbildung in einem kombinierten Kurs in Deutschland und auf Mallorca zu absolvieren.

Die Ausbildung erfolgt für Mallorca auf einem Robinson R44 und wird im Wesentlichen in deutscher Sprache durchgeführt. Lediglich Teile des Flugfunks sind in Englisch.

Ausbildung zum Privathubschrauberpiloten (PHPL)

Für den Beginn der Ausbildung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Erklärung über schwebende Strafverfahren
  • Geburtsurkunde
  • Passbild
  • Nachweis über eine Einweisung in erster Hilfe oder Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2
  • Überprüfung und Bescheinigung der Zuverlässigkeit nach §7 Luftsicherheitsgesetz

Für die Zulassung zur Prüfung:

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Sprechfunkzeugnis
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Verkehrszentralregister

Bevor Sie sich anmelden, empfehlen wir Ihnen, das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis zu erwerben. Dies setzt eine Untersuchung bei einem dafür zugelassenen Fliegerarzt voraus. Gerne nennen wir Ihnen einen kompetenten Arzt in Ihrer Nähe.

Nachdem Sie sich bei uns angemeldet haben, übernehmen wir alle weiteren formalen Tätigkeiten für Sie. Hierzu zählt insbesondere auch die Anmeldung Ihrer Ausbildung bei der zuständigen Behörde (RP Darmstadt).

Es wird sodann eine Schülerakte angelegt, in der sämtliche theoretischen und praktischen Ausbildungstätigkeiten festgehalten werden. Diese Akte wird bei uns bis zum Ende Ihrer Ausbildung geführt.

Sie benötigen verschiedene Lehrbücher, den Fragenkatalog für die theoretische Prüfung sowie den Fragenkatalog für die Flugfunkprüfung. Weiterhin sind einige kleinere technische Hilfsmittel für Navigationszwecke erforderlich. Diese Unterlagen können Sie über uns beziehen.

Sie erhalten durch einen unserer erfahrenen Fluglehrer zunächst eine allgemeine Einweisung, um einen ersten Überblick über das zu bekommen, was in den nächsten Wochen / Monaten auf Sie zukommt. Diese Einweisung erfolgt entsprechend Ihren Wünschen entweder in Deutschland oder auf Mallorca.

Sofern Sie sich für eine kombinierte Ausbildung Deutschland/Mallorca entschieden haben, beginnen Sie den praktischen Teil Ihrer Ausbildung auf Mallorca.

Die praktische Ausbildung umfasst mind. 45 Flugstunden, insoweit die Ausbildung innerhalb von 6 Monaten absolviert wird.
In der Ausbildung enthalten sind mindestens:

  • 35 Flugstunden mit Fluglehrer
  • sowie 10 Flugstunden Alleinflugzeit.
  • Im Rahmen der Ausbildung erwerben Sie eine Musterberechtigung (Type Rating) für einen Hubschrauber.
  • In dem Teil Ihrer Ausbildung, der auf Mallorca stattfindet, erlernen Sie zunächst das Handling des Hubschraubers. Mit zunehmenden Fähigkeiten werden dann weitere Themen wie Notverfahren, erste praktische Funkübungen, Außenlandungen etc. trainiert, bis Sie nach ca. 20-25 Stunden für Ihren ersten Alleinflug bereit sind.
  • Vor jeder praktischen Stunde erhalten Sie ein intensives briefing zu den geplanten Inhalten der Unterrichtsstunde. Nach der Übungseinheit gibt es ein entsprechendes „debriefing“, in dem die Inhalte der Stunde, evtl. aufgetretene Fehler oder Besonderheiten besprochen werden.
  • Sobald Sie für den ersten Alleinflug bereit sind, beginnt für Sie der zweite Teil der Ausbildung, der dann in Deutschland stattfindet. Dieser Teil der Ausbildung erfolgt an unserem Standort am Flugplatz in Egelsbach bei Frankfurt.
  • Selbstverständlich können Sie auch die komplette Ausbildung in Deutschland absolvieren.

Die theoretische Ausbildung erfolgt in den Fächern:

  • Sprechfunk
  • Navigation (allg. Navigation, Funknavigation)
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Meteorologie
  • Aerodynamik
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Luftrecht

Wir empfehlen, die Theorie gebündelt bei unserem Partnerunternehmen AirColleg in Weilmünster zu erlernen. Der Kurs wird in 3 Blöcken á 5 Tagen durchgeführt. Die Blöcke beginnen mittwochs und enden sonntags. Zwischen den Blöcken liegen jeweils 9 Tage Pause. Die Bündelung mit den entsprechenden Pausen verspricht den größtmöglichen Lernerfolg.
Im Anschluss an die Theorieausbildung erfolgt die Theorieprüfung beim Regierungspräsidium in Darmstadt.
Aktuelle Termine für die Lehrgänge erfahren Sie bei uns.

Theorie

Die theoretische Prüfung wird bei der zuständigen Behörde (RP Darmstadt) abgelegt. Hierbei werden Sie in 7 Fächern mit jeweils 40 Fragen im multiple Choice-Verfahren geprüft. Ein Prüfungsfach gilt als bestanden, wenn Sie mindestens 75 % der Fragen (also 30) richtig beantwortet haben.

Folgende Prüfungszeiten je Fachgebiet sind vorgesehen:
Luftrecht: 75 Minuten
Aerodynamik: 45 Minuten
Allgemeine Luftfahrzeugkunde: 60 Minuten
Navigation, Flugleistung und Flugplanung: 90 Minuten
Meteorologie: 30 Minuten
Flugbetrieblichen Verfahren: 30 Minuten
Menschliches Leistungsvermögen: 30 Minuten

Sollten einzelne Fächer im ersten Durchgang nicht bestanden werden, können sie zu einem späteren Termin wiederholt werden.

Praxis

Die praktische Prüfung besteht aus einem ca. 1,5 stündigen Prüfungsflug, der in Deutschland – üblicherweise ausgehend vom Flugplatz in Egelsbach – erfolgt. Sie werden vor Antritt des Fluges die gesamte Vorplanung (incl. Flugplanerstellung) übernehmen, diese mit dem Prüfer kurz besprechen und anschließend diesen Flug gemeinsam mit dem Prüfer durchführen.
Der Prüfer überprüft während des Fluges gewöhnlicherweise allgemeines Handling des Hubschraubers, fragt technische Daten sowie Ihr Verhalten in verschiedenen Notfallsituationen ab. Ihre Aufgabe ist es, den Hubschrauber sicher zu steuern, die Fragen des Prüfers ausreichend sicher zu beantworten und die geplanten Orte gemäß Flugplanung zu finden und anzufliegen. Dabei sind Sie auch für den gesamten Funkverkehr allein verantwortlich. Üblicherweise werden danach einige praktische Notverfahren trainiert (Hyd off, Gov off, simulierter Triebwerksausfall). Diese Übungen werden in der Regel am Flugplatz in Egelsbach durchgeführt.
Wird die Prüfung nicht bestanden, so kann sie zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

Flugfunk

Die Flugfunkprüfung wird bei der Bundesnetzagentur (BnetzA) abgelegt. Es gibt in Deutschland etliche Prüfungsorte. Gerne helfen wir Ihnen, den für Sie besten Standort zu finden.
Im Rahmen der Flugfunkprüfung ist ein theoretischer Teil zu absolvieren. Es werden 40 Fragen im multiple Choice-Verfahren abgefragt. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn 75 % richtig beantwortet wurden.
Sofern der schriftliche Teil bestanden wurde, wird üblicherweise gleich im Anschluss daran die praktische Prüfung abgenommen. Dabei wird – je nach Art des angestrebten Flugfunkzeugnisses in deutscher und/oder englischer Sprache – ein An- und Abflug auf einen kontrollierten Flughafen simuliert.

Sollten einzelne Teile im ersten Durchgang nicht bestanden werden, können sie zu einem späteren Termin wiederholt werden.

Gültigkeitsdauer der Lizenz

Die Lizenz ist unbegrenzt gültig, es muss allerdings eine gültige Berechtigung eingetragen sein (Musterberechtigung: 12 Monate), sowie ein gültiges medizinisches Tauglichkeitszeugnis (bis Alter 30 > 5 Jahre, 30-50 > 2 Jahre, ab 50 > 1 Jahr)

Verlängerung

Für die Verlängerung einer eingetragenen Musterberechtigung sind mindestens 2 Flugstunden innerhalb der letzten 12 Monate vor dem Verlängerungsantrag nachzuweisen. Nach einem Checkflug gilt die Musterberechtigung für weitere 12 Monate. Ein Fliegerarzt stellt die Tauglichkeit der Klasse 2 für die altersgemäße Zeit erneut fest.

Allgemeines

Wozu berechtigt die Privathubschrauberpilotenlizenz?

  • Zu nichtgewerblichen Flügen am Tag auf den im Flugschein eingetragenen Hubschraubermustern mit gültiger Musterberechtigung.
  • Weitere Hubschraubermuster darf man fliegen, wenn man sich in 5 - 10 Flugstunden (musterabhängig) auf das neue Muster einweisen lässt.
  • Für die Nacht ist eine Nachtflugausbildung erforderlich (Gilt nicht für Spanien, wo night-VFR-Flüge nur dem Militär vorbehalten sind).

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen konnten und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Type Rating / Checkflug / ICAO Language Proficiency

Auch wenn Sie schon Ihre Lizenz in der Tasche haben, ist Rotorflug Ihr richtiger Partner, wenn es um Type Ratings und Checkflüge geht.

Wir bereiten Sie sorgfältig auf ein neues Muster vor, erarbeiten mit Ihnen das Flight Manual und unterstützen Sie im Formulardschungel.
Gerne nehmen Ihnen unsere erfahrenen Examiner auch die jährlichen Checkflüge ab, die Sie für den Erhalt Ihrer Lizenz benötigen.

Die Verlängerung Ihrer ICAO Language Proficiency für Englisch Level 4 können Sie ebenfalls bei uns durchführen.

Type Rating / Checkflüge

Wir schulen Sie auf folgenden Helikopter-Typen:

  • Robinson R22
  • Robinson R44
  • Bell 206
  • Agusta A109
  • Agusta AW109
Impressionen Flugschule

IHR TRAUM VOM FLIEGEN...

...KANN NOCH HEUTE WAHR WERDEN. NUR EIN ANRUF UND SIE SIND IHREM TRAUM BEREITS HEUTE EIN GANZES STÜCK NÄHER!

OBEN